Waffen sind mein Leben Dokumentation im Ersten über das Leben mit Waffen

Neunzig Prozent der folgenschwersten Amokläufe in westlichen Demokratien seit 1966 wurden mit legal erworbenen Schusswaffen verübt. Vor allem der Besitz von großkalibrigen, durchschlagsstarken Waffen mit großen Magazinen steht deswegen in der Kritik. Zu Recht?“Wir erlauben den Besitz von Waffen trotzdem mit einer Sorglosigkeit, die ich nicht verstehe“, sagt Jürgen Brenneke. Er war zwölf Jahre lang Leiter des Referats für Waffenrecht im Bundesinnenministerium, diente vier Ministern. In dieser Zeit hat er erlebt, wie alle Versuche, das Waffenrecht ernsthaft zu verändern, scheiterten.https://i.ytimg.com/vi/DibxSwy8HA4/maxresdefault.jpg