Mythos Sisi Doku

Schön war sie. Glücklich nie: Mit 15 Jahren heiratet die bayerische Prinzessin Elisabeth, genannt Sisi, ihren Cousin, den österreichischen Kaiser. Doch sie fühlt sich am Wiener Hof gefangen, verliert zwei ihrer Kinder. Rastlos reist sie durch die
Welt. Sie ist eine Getriebene ihrer eigenen Zweifel – exzentrisch, hart zu ihren Mitmenschen und zu sich selbst, bis sie bei einem Attentat ums Leben kommt. Doch sie ist auch die Frau, die um ihren Sohn kämpft, sich für die österreichische „Nebenmonarchie“ Ungarn einsetzt und sich gegen das Kaisertum und den Wiener Hofstaat stellt. Wer war diese Frau, deren Faszination noch immer ungebrochen ist und die nicht zuletzt mit der Filmtrilogie „Sissi“ zur Legende wurde? Was steckt hinter dem Mythos „Sisi“?https://i.ytimg.com/vi/2D28HqS2Jxo/maxresdefault.jpg