Der bedrohte Kontinent – Südamerikas Kampf um Klima und Umwelt [Doku HD]

Südamerikas einzigartige Naturparadiese sind in Gefahr. Durch den Klimawandel schmelzen die tropischen Gletscher in den Anden. Brasiliens Flüsse sind verseucht. Der Amazonasregenwald, die grüne Lunge der Welt, wird weiter abgeholzt. Die Probleme sind menschgemacht, doch überall gibt es auch Lösungsansätze, Aktivistengruppen und hoffnungsvolle Umweltprojekte. ZDF-Südamerika-Korrespondent Andreas Wunn reist an die Brennpunkte im Kampf gegen die Zerstörung. In den peruanischen Anden begegnet er Kleinbauern, die künftig ohne das Wasser ihres Gletschers auskommen müssen und sich darauf vorbereiten.
Im Amazonasgebiet begleitet er die brasilianische Umweltbehörde per Jeep und Helikopter im Kampf gegen illegale Holzfäller. In Patagonien, in Chile, trifft er den berühmten US-amerikanischen Multimillionär und Umweltschützer Douglas Tompkins – er kauft riesige Landstriche auf und transformiert sie zu geschützten Naturparks. Und in Rio de Janeiro, dem Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2016 begleitet er Wissenschaftler in der verschmutzten Guanabara-Bucht.
Südamerikas Umweltprobleme sind riesig. Die Regierungen sind in der Pflicht. Eine Lösung nicht in Sicht. Und doch haben Aktivisten und Umweltschützer in Südamerika die Hoffnung nicht aufgegeben.https://i.ytimg.com/vi/Aqq4LyOSsoQ/maxresdefault.jpg